Ricarda Essrich

Einträge mit dem Tag "Fehmarnbelt":


Femern A/S präqualifiziert Beratungsfirmen

2. November 2016 | (0) Kommentare
Femern A/S präqualifiziert Beratungsfirmen

Femern A/S hat mehrere Unternehmen zur Angebotsabgabe für zwei Beratungsrahmenverträge präqualifiziert. Die Präqualifikation erfolgte jeweils für einen Rahmenvertrag zur Bauherrenberatung (BHR) sowie zur Inhouse-Beratung im technischen Bereich (HKR).

Rahmenvertrag zur Bauherrenberatung (BHR)

Der Rahmenvertrag umfasst die Bauherrenberatung für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels bis zur Bauphase, während der Bauphase und während des Übergangs in die Betriebsphase. Darüber hinaus unterstützt… weiterlesen

Fehmarn Link Business Conference 16: wenig deutsche Beteiligung

10. Juni 2016 | (0) Kommentare
Fehmarn Link Business Conference 16: wenig deutsche Beteiligung

Am Mittwoch fand im dänischen Holeby die Fehmarn Link Business Conference 16 statt. Bauherr, beauftragte Konsortien und interessierte Lieferanten aus Dänemark, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Holland und Frankreich trafen sich zum Netzwerken und um sich über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden zu halten.

Immer noch fehlt auf deutscher Seite der Planfeststellungsbeschluss für die Feste Fehmarnbelt-Querung. Auf dänischer Seite ist man startbereit: Vor wenigen Tagen wurde… weiterlesen

Lieferantentreffen Fehmarn Link Business Conference: Anmeldung möglich

6. Mai 2016 | (0) Kommentare
Lieferantentreffen Fehmarn Link Business Conference: Anmeldung möglich

Am 8. Juni findet im dänischen Holeby ein Lieferantentreffen für kleinere Aufträge im Rahmen des Baus der Festen Fehmarnbelt-Querung statt. Auch deutsche Unternehmen haben dort die Möglichkeit, Vertreter der Konsortien, die die Bauaufträge rund um den Bau gewonnen haben, zu treffen.

Die erste Fehmarn Link Business Conference findet am 8. Juni statt und legt ihren Fokus auf Geschäftsmöglichkeiten, die sich kleineren und mittleren Unternehmen beim Bau der zukünftigen Fehmarnbelt-Querung… weiterlesen

Fehmarn-Entscheidung erneut vertagt

28. Januar 2016 | (0) Kommentare
Fehmarn-Entscheidung erneut vertagt

Frühestens im März können die meisten dänischen Politiker Stellung dazu nehmen, ob der längste Absenktunnel der Welt nach Deutschland gebaut wird. Doch der Zeitpunkt, zu dem die Angebote für die verschiedenen Baulose auslaufen, rückt näher.

Zunächst sollte die Entscheidung Mitte Oktober erfolgen, dann kurz vor Weihnachten, zuletzt Mitte Januar. Jetzt wurde die Entscheidung über den Bau des Tunnels zwischen Rødby und Fehmarn erneut vertagt, diesmal bis Mitte März.

Das liegt daran, dass… weiterlesen

Feste Fehmarnbelt-Querung: Projekt unter Druck

7. Oktober 2015 | (0) Kommentare
Feste Fehmarnbelt-Querung: Projekt unter Druck

Die dänischen Parteien Liberal Alliance, De Radikale und Dansk Folkeparti haben ihre Skepsis und Unzufriedenheit mit der Situation rund um die Feste Fehmarnbelt-Querung zum Ausdruck gebracht. Denn auch wenn die deutschen Politiker generell ihre Unterstützung für den Bau des Tunnels zugesagt haben, ist die deutsche Umweltgenehmigung immer noch nicht erteilt, und es kommen Zweifel auf, ob dies jemals geschehen wird.

Frühestens 2017 wird die Genehmigung erwartet, und danach hat man noch mit… weiterlesen

Feste Fehmarnbelt-Querung braucht finanzielle Sicherheiten

23. Februar 2015 | (0) Kommentare
Feste Fehmarnbelt-Querung braucht finanzielle Sicherheiten


Ohne Bezuschussung durch die EU wird Finanzierung der Festen Fehmarnbelt-Querung schwierig. Das jedenfalls ist die Ansicht der Linken in Dänemark, die für das Projekt ein Sicherheitsventil fordern.

Der verkehrpolitische Wortführer der Linken, Kristian Pihl Lorentzen, es habe die Koalitionspartner unangenehm überrascht, dass das Projekt deutlich teurer wird als erwartet, und er fordere jetzt, dass alle Zahlen auf den Tisch kommen, bevor die Regierung im Herbst endgültig entscheidet, ob… weiterlesen

Forscher stützen Femern-Analysen

27. Januar 2015 | (0) Kommentare

Zahlenkrieg: Nach massiver Kritik der Verkehrsprognosen in der Untersuchung zur festen Fehmarnbelt-Querung kommt für die Betreibergesellschaft Femern A/S jetzt Unterstützung von Forschern der DTU (Dänischen Technischen Universität) und der Universität Kopenhagen. Die Analysen würden denselben Spielregeln folgen wie bei der Öresundbrücke und der Verbindung über den Großen Belt, so heißt es.

Einige Forscher, die Fährgesellschaft Scandlines sowie ein ehemaliger Beamter der Obersten… weiterlesen

Neue Analyse: Fehmarnbelt-Tunnel gutes Geschäft für Dänemark

13. Januar 2015 | (0) Kommentare
Neue Analyse: Fehmarnbelt-Tunnel gutes Geschäft für Dänemark

In einer Analyse im Auftrag des Verkehrsministeriums kommt das Beratungsunternehmen Incentive zu dem Schluss, dass der volkswirtschaftliche Gewinn der Fehmarnbelt-Querung bei 5,4 Prozent liegen wird. Für Danemark ist das Projekt ein gutes Geschäft.

Der Bericht, der am Donnerstag veröffentlicht worden ist, kommt zu dem Schluss, der volkswirtschaftliche Gewinn der Tunnelverbindung zwischen Dänemark und Deutschland liege für Dänemark bei 5,4 Prozent, für Europa bei 5 Prozent. Die… weiterlesen

Präqualifikation: 120 km Gleisbau Ringsted-Fehmarn

28. Oktober 2014 | (0) Kommentare

Bereits im Jahr 2008 haben Dänemark und Deutschland eine Vereinbarung unterzeichnet, eine feste Verbindung über den Fehmarnbelt zu schaffen. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist ein Umbau der vorhandenen Eisenbahnstrecke zwischen Ringsted und dem Fehmarnbelt. Daher schreibt die Eisenbahnbehörde Banedanmark jetzt 120 km Gleisbau aus.

Die Ausschreibung umfasst:

  • Neubau von ca. 120 km neuem Gleis
  • Austausch von ca. 80 km Schiene (40 Gleiskm)
  • Umlegung von ca. 85 km Gleis
  • Bau und… weiterlesen

Copyright 2017 Ricarda Essrich. All Rights Reserved