Ricarda Essrich

Einträge mit dem Tag "Trafikverket":


Mega-Projekt Citybanan abgeschlossen

12. Juli 2017 | (0) Kommentare

Am Montagmorgen um 05:04 fuhr der erste Zug über die Gleise des neuen Citybanan-Tunnels in Stockholm. Am Sonntag wurde der Abschluss des Projekts als Meilenstein nicht nur für Stockholm, sondern auch für ganz Schweden gefeiert.

„Citybanan ermöglicht einen engeren Takt und kürzere Reisezeiten, was den Alltag für die Stockholmer erleichtert. Aber es ist auch ein Geschenk für die Bahn in ganz Schweden. Jetzt wird sie dort, wo es am notwendigsten ist, entlastet‟, so Schwedens Staatsminister… weiterlesen

Norwegen und Schweden erarbeiten gemeinsames Verkehrsleitsystem

24. Januar 2017 | (0) Kommentare

Die schwedische Straßenbehörde Trafikverket und das norwegische Pendant Statens Vegvesen werden zusammen ein modernisiertes Verkehrsleit- und Informationssystem entwickeln, das bei Störungen im Straßenverkehr schneller, cleverer und sicherer unterstützen soll.

Vor zwei Jahren begann das Projekt "Modernisierung von Verkehrsleitung und Information Straße (MTLIV)", an dessen Ende ein modernisiertes Straßenverkehrsleitsystem stehen soll. Das neue System basiert auf der Funktionalität des… weiterlesen

Regierung nimmt Trafikverket bei Bahnunterhaltung in die Pflicht

19. Januar 2017 | (0) Kommentare
Regierung nimmt Trafikverket bei Bahnunterhaltung in die Pflicht

Die schwedische Regierung hat festgelegt, dass die Verkehrsbehörde Trafikverket in Eigenregie den Bedarf an Eisenbahnunterhaltung feststellen und kontrollieren muss, ob die mit der Ausführung beauftragten Unternehmen die vertraglichen Anforderungen erfüllen.

Der Infrastrukturministerin Anna Johansson zufolge bedeutet der Beschluss einen Schritt dahin, dass der Staat die Gesamtverantwortung für die Kontrolle und Ausführung der Eisenbahnunterhaltung übernimmt.

Im Mai 2016 hatte… weiterlesen

International Suppliers Day: Bauprojekte im Bereich Straße

2. Dezember 2016 | (0) Kommentare
International Suppliers Day: Bauprojekte im Bereich Straße

Beim International Suppliers Day, den die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket am 22.11. veranstaltete, wurden einige ehrgeizige Projektvorhaben vorgestellt, die in Schweden in den nächsten 10‒15 Jahren noch umgesetzt werden sollen und für die Trafikverket explizit auf die Unterstützung internationaler Bauunternehmen setzt.

Die wichtigsten Projekte im Bereich Straße sollen hier vorgestellt werden.

E4 Stockholm

Neu einer Umfahrung um Stockholm, um die wachsende… weiterlesen

Bericht: Trafikverket International Suppliers Day

23. November 2016 | (0) Kommentare
Bericht: Trafikverket International Suppliers Day

Dass Schweden für die internationale Baubranche ein interessanter Markt ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Und so verwundert es nicht, dass über 240 Teilnehmer die Gelegenheit nutzten, sich über die laufenden und geplanten Infrastrukturprojekte in Schweden zu informieren und sich bei B2B-Meetings als Lieferant vorzustellen.

Zahlreiche internationale große und kleinere Bauunternehmen fanden den Weg nach Malmö zum International Suppliers Day, den die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket… weiterlesen

NCC fordert Verbesserungen bei der Verkehrssicherheit von Baustellen

17. Juni 2016 | (0) Kommentare
NCC fordert Verbesserungen bei der Verkehrssicherheit von Baustellen

Bei Straßen- und Brückenbauprojekten besteht ein Interessenkonflikt zwischen der Befahrbeikeit für die Verkehrsteilnehmer und sicheren Arbeitsbedingungen während der Bauarbeiten. Svante Hagman von NCC Infrastructure fordert, dass dem Arbeitsschutz höhere Priorität eingeräumt wird, u.a. durch niedrigere Geschwindigkeiten bei Straßenbauarbeiten.

„Es ist wichtig, dass der Auftragnehmer, der die Ausschreibung neuer Verkehrslösungen gewinnt, frühzeitig in das Projekt eingebunden wird und… weiterlesen

Save the date: Trafikverket organisiert Lieferantentreffen

15. Februar 2016 | (0) Kommentare

Am 21. April 2016 veranstaltet die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket einen National Suppliers day. Wie bereits in den letzten Jahren soll über aktuelle und anstehende Straßen- und Bahnprojekte informiert, Geschäftsmöglichkeiten vorgestellt und Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit mit Lieferanten geschaffen werden.

Projektleiter, Experten und Verantwortliche aus den Bereichen Ausschreibung, Umwelt und Recht gestalten mit Vorträgen und Präsentation das Programm des National… weiterlesen

Termin: Bahnprojekt East Link bietet Projektdiskussion in Einzelterminen an

1. Februar 2016 | (0) Kommentare

Mit dem Projekt East Link plant die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket den Bau einer 160 km langen, doppelgleisigen Hochgeschwindigkeitsbahn, die die Städte Södertälje (südlich von Stockholm) und Linköping miteinander verbinden soll. Es sind Reisezentren in Vagnhärad, Nyköping, Skavsta Airport und Norrköping geplant.

Die Bauarbeiten sollen zwischen 2017 und 2021 beginnen, in Betrieb genommen werden soll die Strecke 2028. 55 Mrd. SEK (5,9 Mrd. EUR) sind dafür angesetzt. Auf der Basis… weiterlesen

Schwedische Verkehrsbehörde testet neue Bahnschwellen ohne Kreosot

10. Dezember 2015 | (0) Kommentare
Schwedische Verkehrsbehörde testet neue Bahnschwellen ohne Kreosot

Im Frühjahr 2016 wird die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket neue Bahnschwellen testen. Damit soll eine Alternative zu den mit Kreosot (Teeröl) imprägnierten Holzschwellen gefunden werden, die besser ist für die Umwelt und für die menschliche Gesundheit.

Wenn im Frühjahr 2018 ggf. das EU-Verbot für Kreosot für die Imprägnierung in Kraft tritt, dürfen Schwellen mit Kreosot nicht mehr verwendet werden.

Holzschwellen werden häufig auf wenig befahrenen Bahnstrecken eingesetzt. Ungefähr… weiterlesen

Deutsch-Schwedische Handelskammer informierte Bauunternehmen aus NRW über Geschäftschancen

29. Mai 2015 | (0) Kommentare
Deutsch-Schwedische Handelskammer informierte Bauunternehmen aus NRW über Geschäftschancen

Das rasante Wachstum der Stadt Stockholm und die damit verbundenen notwendigen Infrastruktur- und Wohnungsbauprojekte standen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung in Düsseldorf, zu der die Deutsch-Schwedische Handelskammer 25 Bauunternehmen exklusiv eingeladen hatte.

Stockholm wächst, und das um rund 35.000 Einwohner pro Jahr. Große Unternehmen und Startups haben ihren Firmensitz in Stockholm (H&M, Spotify etc.), doch u.U. droht ein Abwandern dieser Unternehmen, wenn Städte und Kommunen im… weiterlesen

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 > 


Copyright 2017 Ricarda Essrich. All Rights Reserved